Erfahrungen II

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ass

Erfahrungen IISorry das die Fortsetzung etwas länger gedauert hat! Hoffe sie macht Euch dennoch viel SpaßBitte erst Teil I lesen.”Na das ging aber schnell!” lachte Gerd als ich abgespritzt hatte.Mir war es schon fast etwas peinlich aber das alles war neu und so geil für mich, dass ich nicht anders konnte.”Ich glaube ich geh mal ne Runde schwimmen!” sagte ich zu Gerd. Mein Schwanz hatte sich auch etwas gesengt und so ging ich in Richtung See.Mir ging so Vieles durch den Kopf das ich nicht rechts und links sah. War ich nun schwul? Nein das bestimmt nicht, aber Bi bestimmt. Es war so geil von einem Mann gewichst zu werden.Ich schwamm einige Zeit im frischen Wasser und merkte eine angenehme Abkühlung.Zurück am Ufer stellte ich fest das mein Handtuch noch bei Gerd am Platz lag. Also musste ich tropfnass, wieder zurück. Nun blickte ich mich doch um auf dem Weg. Überall nackte Männer und Frauen, alle schon etwas älter. Keiner schien hier Hemmungen zu haben denn man konnte sehen das viele Männer ungeniert ihre Schwänze zeigten. Zwei Männer wichsten sich gegenseitig. Rechts neben mir lag ein Paar und der Mann spielte an der Möse seiner Partnerin.Dieser Anblick ließ meinen Schwanz auch wieder langsam anschwellen. Ich wurde so geil das ich den Entschluss faste den Schwanz von Gerd auch bahis firmaları zu wichsen. Ich wollte den ersten fremden Schwanz in der Hand spüren.An unserem Platz angekommen, stellte ich fest das Gerd nicht da war, seine Sachen aber schon.Kurze Zeit später sah ich Gerd auf unseren Platz zukommen. Sein halbsteifer, rasierter Schwanz mit dem Cockring schwang bei dem Schritt. Toller Anblick.”Na etwas abgekühlt, hat´s dir gefallen?” fragte Gerd. Ich antwortete auf beide Fragen mit einem deutlichen “Ja”.”Ich hab mich hier mal etwas umgesehen. Du hattest mir ja mal geschrieben, dass Du gerne mal zusehen möchtest wenn Männer sich die Schwänze blasen. Etwas weiter hinten sind zwei Männer die gern Zuschauer dabei haben. Wir könnten direkt zu denen gehen!”Ich stimmte zu und wir gingen los. Einen Trampelpfad entlang durch hohes Gras. In mir stieg schon wieder die Geilheit auf. Ich nahm all meinen Mut zusammen und sagte:”Du Gerd ich würde jetzt auch gerne mal einen Schwanz anfassen….darf ich?”Wir blieben stehen und Gerd drehte sich zu mir. Nahm meine Hand und legte sie auf seinen Schwanz. Nun hatte ich das erste mal den Schwanz eines Mannes in der Hand. Er fühlte sich toll an und wurde immer härter. Ich begann mit leichten Wichsbewegungen bis die Vorhaut die pralle Eichel freigab. kaçak iddaa Mit der anderen Hand griff ich nach seinem Sack und begann vorsichtig ihn zu kneten. Gerd zog hörbar die Luft ein.”Na, wie ist das mal nen anderen Schwanz anzufassen? Du machst das schon richtig gut.” sagte Gerd.”Der Schwanz fühlt sich toll an. Ich werde schon wieder ganz geil. Das möchte ich gern öfter machen. Gut das ich nun den Anfang gemacht habe!” antwortete ich.Gerd stöhnte immer heftiger, als er plötzlich einen Schritt zurück ging und seine Latte aus meiner Wichshand zog. Er meinte er wolle noch nicht abspritzen. So gingen wir noch einen Moment weiter und sahen dann zwei Männer auf einer Decke im Gras.Als sie uns sahen stellte Gerd mir sie als Peter und Erich vor. Beide ca. Ende 60, Peter etwa 170, mit Bauchansatz, rasiertem Schwanz und Brustbehaarung. Erich war komplett, bis auf das Haupthaar rasiert, auch stämmig.Sie hatten sehr schön große Schwänze die schon halbsteif waren. Beide trugen auch Cockringe aber Peter aus Leder und Erich aus Gummi.Peter sagte: “Schön Euch zu sehen. Wir haben gerne Zuschauer. Das gibt uns einen besonderen Kick!” dabei fingen die beiden an sich gegenseitig die Schwänze zu wichsen.Natürlich bekam ich auch wieder nen Ständer. “Wenn ihr wollt könnt ihr auch kaçak bahis gern mitmischen. Eure Lümmel gefallen uns!” meinte Erich”Danke für die Einladung, aber ich möchte erst mal nur zusehen. Ist mein Erstes mal.” sagte ich. Gerd war direkt einverstanden.Die Drei legt en sich auf den Boden so das jeder den Schwanz des Anderen vor sich hatte.Dann ging es los, Gerd leckte über die Pralle Eichel von Erich, der den Lümmel von Peter in Mund hatte. Mann konnte die Saugbewegungen genau sehen. Peter glitt mit seinen Lippen am Schaft von Gerd entlang.Die Bewegungen wurden immer heftiger und das Gestöhne lauter.”Tiefer, ich komme, ja jetzt aaaahhhhhhhh!” stöhnte Gerd und zog den Schwanz von Erich aus dem Mund. Dann pumpte er seinen Saft in Peters saugenden Mund. Peter schluckte alles runter.Jetzt bliesen sich Erich und Peter die geilen Latten.Einfach nur geil dabei zusehen zu dürfen. Mein Rohr war knüppelhart. Gerd, der das natürlich sah fragte ob erst mich auch mal blasen solle.”Komm, ich will dein Sperma haben, im Mund!”Ich konnte nur nicken, schon hatte Gerd meinen Steifen im Mund. Das Gefühl wie Gerd meinen Schwanz saugte und der geile Anblick wie die Anderen sich blasen, war zu viel.Ein megageiler Orgasmus schüttelte mich durch und ich schoss meine ganze Ladung in den Mund der mir soviel Freude gegeben hatte.Nachdem ich mich etwas erholt hatte verabschiedeten wir uns von Erich und Peter und gingen zu unserem Platz zurück.Über was wir dort gesprochen haben?Na evtl. geht die Geschichte ja weiter…….

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir