Michaela und Luke

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Female Ejaculation

Michaela und LukeEine Phantasie…Michaela und LukeMichaela und Luke sind glücklich verheiratet. Nicht miteinander. Und für beide ist eigentlich immer klar, dass sie nie etwas miteinander anfangen würden. Nicht nur, weil ihre Ehepartner sehr gut befreundet sind, sondern auch um die eigene Freundschaft nicht zu beschädigen. Sie chatten miteinander, überschreiten aber nie eine unsichtbare Grenze.Michaela ist eine Göttin, Mitte 30, lange Beine, mit kurzen, blonden Haaren, die sie manchmal brav und manchmal punkig trägt. Tätowiert und mit mehreren Piercings, von denen das Zungenpiercing für Luke am interessantesten ist. Michaela hatte vor ihrer Ehe immer mal wieder mit anderen Frauen geknutscht, zu mehr kam es in dieser Richtung aber noch nicht. Luke dagegen hatte nach einer Zeit des „Hörnerabstoßens“ einen eher braven und spießigen Weg eingeschlagen. Erst Anfang 40 bekam er wieder seinen Hintern von der Couch hoch.Viele Chats der beiden spielten um sexuelle Abenteuer und Anregungen für Träume. Real passierte nie was. In einem Sommer kam es, dass sie abends einmal zu zweit ausgingen. Ihre Ehepartner waren ebenfalls gemeinsam weg, zusammen beruflich zu einer Schulung. Die jeweiligen Kinder wurden bei den Großeltern untergebracht.Ziel war ein Club in Köln. Michaela hatte eine knallenge Jeans gewählt, dazu ein Oberteil, weit ausgeschnitten, leicht über eine Schulter rutschend. Im Club war es laut, heiß, eng. Und Michaelas Blick traf den Blick einer jungen Frau. Sie tanzte allein auf der vollen Tanzfläche, ihr offensichtlicher Freund lehnte an der Theke und beobachtete ebenfalls. Die beiden Frauen fingen an, mit den Augen zu flirten, schließlich kam die andere zu Michaela an die Theke. Sie hatte dunkles, kurzes, fast schwarzes Haar, braune Augen, war stark tätowiert und gepierct. Obenrum ein ärmelloses Shirt in den Farben der britischen Flagge, dazu Jeans-Hotpants. Luke bekam nun nicht alles vom Gespräch mit, begriff aber nur, dass sie wohl heftig flirteten. Also beschloss er, seiner Freundin den Rücken frei zu halten und verwickelte den Freund der Fremden in ein Gespräch. Schließlich huschten beide Frauen raus, um eine Zigarette zu rauchen. Luke und der andere Mann folgten, hielten sich aber diskret einige Meter entfernt auf, nur um zu sehen, wie sich die beiden Frauen näher kamen. Die Fremde, nun bekam Luke mit, dass sie Aurelie hieß, pustete an Michaelas Hals entlang. Michaela erschauderte wohlig, ein Kribbeln lief von ihrem Hals und Nacken die Wirbelsäule hinunter, zum Steißbein. Dann küssten sie sich. Aurelie kam Michaela ganz nahe, öffnete ihre Lippen und die Lippen berührten sich sanft. Michaela spürte die warmen feuchten Lippen, öffnete auch ihren Mund. Sanft kneift Aurelie mit ihren Lippen Michaelas Unterlippe, zieht sie ein bisschen. Sie flutscht zurück, ist ein bisschen feuchter von Aurelies Spucke. Dann kommt der Mund wieder näher, sie küssen sich heftiger, Aurelies Zunge berührt Michaelas Lippen, dringt zwischen ihnen in Michaelas Mund und findet ihre Zunge, umspielt sie zärtlich. Michaela erwidert jetzt den Kuss, die Zungen umspielen sich, sie werden wilder, leidenschaftlicher, verlieren sich im Knutschen und vergessen alles um sie herum.Interessanterweise grinste illegal bahis Aurelies Freund während er seine Zigarette rauchte und die Frauen beobachtete. Nach den Zigaretten gingen sie zu Viert wieder rein, direkt auf die Tanzfläche und tobten sich dort aus. Michaela und Aurelie manchmal eng umschlungen, manchmal Michaela mit Luke und dann zu Aurelies Freund, Carlos, wechselnd. Luke bemerkte, wie sehr Carlos auf Michaela stand und sehr bereit war, auch auf das Flirten einzugehen. Ein bisschen eifersüchtig war er schon, bis sich Aurelie an ihn schmiss und ihn immer wieder eine Spur zu lange anfasste, während sie tanzten. Nach einem weiteren Wechsel tanzte Luke mit Michaela und sie ging mit dem Mund ganz dicht an sein Ohr, um ihm gegen die laute Musik ankämpfend etwas zuzuflüstern: “Aurelie hat angeboten, dass wir noch mit ihnen nach Hause kommen, was zusammen trinken. Spielst Du mit? Ich würd gerne noch mitgehen. Sie glauben, dass wir ein Ehepaar sind…und ich hab dem nicht widersprochen…”Luke stimmte zu, zum einen weil er sich schon für Michaela verantwortlich fühlte. Zum anderen aus Eifersucht und drittens, weil er ganz stark spürte, wie sehr er auf Aurelie stand. Michaela gab Luke einen Kuss auf die Wange und flüsterte dann mit Aurelie. Die bekam ein breites Grinsen und sprach kurz mit Carlos. Wenige Minuten später waren alle bereit, aufzubrechen, holten ihre Jacken und stiegen in Lukes Wagen. Er und Aurelie vorne, Carlos mit Michaela hinten. Luke stellte den Rückspiegel so ein, dass er Michaelas Gesicht sehen konnte. Sie lächelte ihn an.Schon kurz nach der Abfahrt legte Aurelie ihre Hand auf Lukes Oberschenkel und ließ sie zielstrebig und sehr zügig in seinen Schritt wandern. Sie musste seine starke Erregung sofort durch die Hose spüren, jedenfalls ertastete sie die Konturen seines Schafts und widmete sich die ganze Fahrt lang einer intensiven Streicheleinheit. Immer wieder schaute er in den Innenspiegel und bemerkte selbst eine überraschenderweise recht starke Eifersucht, als Carlos Michaela leidenschaftlich küsste. Er fing ihren Blick ein und sie fixierten sich eine ganze Weile gegenseitig. Der Spiegel war so eingestellt, dass er auch die Bewegung von Carlos Hand unter Michaelas Top sehen konnte. Wie er ihre Brüste massierte, während er sie küsste. Nach wenigen Minuten hörte er einen Reißverschluss und sah Sekunden später, wie Michaela ihre Augen lustvoll verdrehte. Zwar konnte man nur erahnen, dass Carlos wohl seine Hand in ihrem Schlüpfer hatte, ihr vor Lust strahlendes Gesicht machte es aber offensichtlich. Mit dem zweiten Reißverschlussgeräusch tauchte plötzlich Michaelas Kopf einige Minuten ab, während Carlos Gesicht im Rückspiegel einen Ausdruck zwischen Erregung und Verzweiflung zeigte. Er hatte offensichtlich größte Mühe damit, dass das Ganze nicht schon sehr schnell zwischen Michaelas Lippen endete.Aurelie konnte Luke immerhin noch zum Ziel lotsen und so kamen sie schon nach 20 Minuten in einer Neubausiedlung in einem Kölner Vorort an. Luke hörte Reißverschlüsse zuziehen und Michaela etwas hüpfen, während sie sich wohl die Hose wieder hochzog. Sehr schnell liefen alle ins Haus. Sehr modern eigerichtet, viel in Weiß: weiße Küche, weißer Boden, weißes illegal bahis siteleri Sofa. Carlos hatte sich in die Küche abgesetzt und mixte Cocktails, während Aurelie und Michaela auf das riesige Sofa sanken und sich wieder einander zuwandten. Sie küssten und küssten. Immer wilder, leidenschaftlicher. Fielen fast übereinander her und machten nur kurz Pause, als Carlos ihnen allen die Drinks brachte. Luke und Carlos setzten sich wie Zuschauer auf zwei Sessel mit Blickrichtung auf die Frauen und genossen die Cocktails und den Anblick. Aurelie zog Michaela das Top aus, jede frei werdende Stelle küssend. Sie setzte sich dann auf Michaelas Schoß und zog sich selbst ihr Top über den Kopf. Aurelie hatte keinen BH an und so wippten ihre kleinen Brüste frech vor Michaelas Gesicht. Nun öffnete sie aber auch Michaelas BH und zog ihn nach unten weg. Michaelas wunderschöne silikonvergrößerte B-Brüste standen sehr fest und Aurelie widmete sich ihnen sofort mit Küssen und Kneten. Sehr schnell entledigten sich beide auch ihrer Hosen und schmiegten sich in ihren Slips aneinander. Küsse über den ganzen Körper, streicheln, kneten, kneifen, beißen, knabbern. Aurelie zog Michaela den Slip aus und drückte sie auf der Couch auf den Rücken, drehte sich auf ihr sitzend um und tauchte mit dem Kopf zwischen ihre Beine. Michaela krallte sich vor Lust in Aurelies Hüften fest, zerrte ihr den Tanga runter, ihre Finger suchten, tasteten, erspürten Aurelies blankrasierte Muschi. Spürte gleichzeitig Aurelies heiße Zunge auf ihren Schamlippen, sie streichelnd, in die Spalte eindringend, den Kitzler suchend, findend, lecken, lutschen, fingern.Für Carlos und Luke ein kaum auszuhaltender Anblick. Und dann rutschte Aurelie auch noch mit ihrer Hüfte über Michaelas Gesicht, um sie auch mit der Zunge in der 69er-Stellung ranzulassen. Nun verdrehte Aurelie ihre Augen vor Lust, vor Erregung, vor purer Geilheit. Aurelie kam sehr schnell, wohl mit Michaelas Finger in der Spalte und ihrer Zunge am Kitzler. Kurz danach explodierte Michaela förmlich, zuckte, bäumte sich sehr heftig auf, stöhnte laut auf, keuchte, quietschte und sackte nach einem sehr langen Orgasmus wieder auf die Couch zurück. Beide Frauen liebkosten sich weiter, kamen aber wieder zum Sitzen. Michaelas Gesicht war knallrot, feucht. Beide Frauen sehr außer Atem. Michaela merkte, dass sie breitbeinig vor Luke saß und schlug schnell die Beine übereinander. Carlos und Aurelie tauschten Blicke und er ging zu Michaela rüber. Durch seine Stoffhose sah man ganz deutlich eine enorme Beule, als er sich neben sie setzte und sie küsste. Dabei streifte er sich Shirt und Hose ab. Sein Oberkörper war muskulös, sehr muskulös, braungebrannt und mit einem sehr gut ausdefinierten Sixpack am Bauch. Michaela suchte Lukes Blick, als ob sie sich vergewissern wollte, dass er sie nicht alleinlässt und auf sie aufpasst. Aurelie holte sich Luke ebenfalls auf die Couch, zog ihn bereits auf dem Weg hinüber aus und schubste ihn dann nur noch in Shorts neben Michaela. Ihre nackten Oberschenkel berührten sich kurz, sie zuckten unmerklich zurück. Michaela packte nun Carlos Penis aus, zog ihm die Shorts runter. Er stand schon sehr hart und pulsierend. Recht groß, überduchschnittlich, canlı bahis siteleri sicher fast 20 cm, aber schwer zu schätzen ohne Maßband und schön dick, dunkele Haut, beschnitten. Michaela fasste ihn an und er gefiel ihr auch offensichtlich. Nach ein paarmal Wichsen, nahm sie seine Eichel in den Mund, lutschte ihn genüsslich. Wieder bäumte er sich wie im Auto auf und kämpfte merklich damit, sich zurückzuhalten und nicht schon direkt in ihrem Mund zu kommen. Luke, dessen Penis von Aurelie sehr professionell gelutscht wurde, machte der Anblick der blasenden Michaela natürlich auch noch zusätzlich schärfer. Carlos zog nach wenigen Minuten die Notbremse und schubste Michaela in sichtlicher Not weg und zurück auf den Rücken. Sie fiel neben Luke aufs Sofa, ihr Kopf lag nun wenige Zentimeter neben Lukes Bein und neben der lutschenden Aurelie. Carlos packte Michaela an den Hüften und unter dem Po, zog sie zu sich ran, ihre Beine weit spreizend. Dann setzte er seine heiße, rot geschwollene, pochende, feuchte Eichel an Michaelas vor Nässe glänzende Spalte und drückte seinen Penis mit einem sehr harten Ruck in sie hinein. Luke betrachtete dabei absichtlich Michaelas Gesicht. Sie schnappte nach Luft, seine Größe füllte sie aus, sie verdrehte die Augen, keuchte laut, während er anfing, hart in sie zu stoßen. Mit jedem Stoß glaubte Michaela, es zerreißt sie. Er kam tiefer in sie, als sie es jemals gespürt hat. Seine großen Hoden klatschten bei jedem Stoß gegen ihren Po. Carlos fickte sie sehr hart und brachte sie innerhalb von nur drei Minuten zu einem zweiten Orgasmus, den sie laut herausschrie. Sekunden später kam Carlos bei einem sehr heftigen, tiefen Stoß in ihr und pumpte sie mit einer ganzen Ladung Sperma voll. Heiß und viel spürte Michaela in sich. Beide sackten zusammen, völlig außer Atem.Sowohl Aurelie als auch Luke waren kaum fähig, selber weiterzumachen, so fasziniert waren sie vom Geschehen neben ihnen. Michaela kniete und wischte sich das herauslaufende Sperma mit einem Tuch aus der Spalte. Aurelie wand sich noch einmal zwischen ihre Beine und leckte sie sodass nun Aurelie auf dem Rücken liegend unter Michaela lag, die über ihrem Gesicht kniete und die Zunge genoss. Luke nutzte die Gelegenheit sofort und drängte sich zwischen Aurelies Beine und drang mit einem Ruck und lustvollen Keuchen in sie ein. Und in diesem Moment kamen sich Michaela und Luke fast ungebührlich nahe. Face to Face, sie auf Aurelies Gesicht sitzend, er zwischen ihren Beinen kniend. Michaelas Büste vor seinen Augen wackelnd. Sie ginste ihn an, wohl begreifend, dass er einen Teil seiner Erregung aus ihrem Anblick zog. Bevor er kam, lösten die drei sich aber voneinander. Aurelie kniete sich schnell vor Luke, lutschte seinen Penis. Michaela machte sich einen Spass daraus, grinsend neben Aurelie sitzend Luke durch ihren Anblick zu provozieren. Luke kam sehr heftig in Aurelies Mund, schaute dabei Michaela in die Augen. Im Anschluss gingen Michaela und Luke duschen. Nacheinander, getrennt, aber beide zusammen im Bad, um den Anschein des Ehepaares aufrecht zu halten. Luke sehr diskret ohne einen Blick in ihre Richtung, bis sie fertig war. Als sie rauskamen, waren Aurelie und Carlos schräg gegenüber im Schlafzimmer am Ficken. Er stieß sie hart von hinten und sie krallte sich im Bettlaken fest. Michaela und Luke schlichen sich zusammen raus, auf dem Weg auf die Straße laut kichernd wie Kinder, die gerade etwas sehr verbotenes getan hatten.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir